Blutsauger

FSK12 D 2019
127 min 57 sek
Grandfilm GmbH, Nürnberg




FSK12 Die Komödie spielt im Jahr 1928 und erzählt von einem armen Flüchtling aus der Sowjetunion, der in Hollywood Karriere machen will. In einem mondänen Ostseebad gibt er sich als Baron aus und lernt eine reiche junge Erbin kennen, die aber eine Vampirin ist. Der Film spielt in satirischer Form mit Genreelementen sowie Versatzstücken aus Kunst- und Literaturgeschichte und Philosophie. Auf stilisierte Weise schließt er so den Kapitalismus mit dem Vampirismus kurz. In diesem Kontext gibt es einzelne Darstellungen von Gewalt und Verletzungen. Zudem werden auch Drogenkonsum und suizidales Verhalten thematisiert. Die Sprache ist stellenweise vulgär und diskriminierend. Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren können mit diesen Aspekten jedoch umgehen, da die überhöhte, oft theaterhafte und statische Inszenierung kaum eine Identifikation mit den Filmfiguren zulässt. Auch die Betonung politischer Diskurse bietet dieser Altersgruppe Distanzierungsmöglichkeiten, sodass insgesamt keine ängstigende oder desorientierende Wirkung zu befürchten ist.
FSK ab 12 freigegeben


Stabangaben
Regie:Julian Radlmaier
Drehbuch:Julian Radlmaier
Darsteller:Alexandre Koberidze, Lilith Stangenberg, Corinna Harfouch

Freigabedaten


Aktuelle Begründungen anzeigen


 
https://www.fsk.de/begruendungen