Ich war zuhause, aber ...

FSK6 D/SRB 2019
105 min 13 sek
Piffl Medien GmbH, Berlin



FSK6 Drama über eine alleinerziehende Mutter von zwei Kindern, die noch dabei ist, den Tod ihres Mannes zu verarbeiten, als der Sohn für ein paar Tage spurlos verschwindet – was ihre mühsam bewahrte Selbstkontrolle völlig zu zerstören droht. Der Film ist sehr langsam und mit deutlichen, teils theatralen Stilisierungen erzählt. Durch diese Gestaltung, die mit wenigen Dialogen auskommt und häufig im Unkonkreten verbleibt, ergeben sich für Kinder und Jugendliche kaum Anknüpfungspunkte. Dennoch können einzelne Szenen, in denen Konflikte zwischen der Protagonistin und ihren Kindern lautstark eskalieren, Kinder im Vorschulalter irritieren und emotional überfordern. Kinder ab 6 Jahren sind aber aufgrund der artifiziellen Gesamtatmosphäre der Inszenierung in der Lage, sich auch von diesen Passagen ausreichend zu distanzieren. Ihnen bieten die ruhige Erzählweise und die Darstellung der Fürsorglichkeit der Mutter ausreichend Entlastung, sodass sie den Film ohne Beeinträchtigung verarbeiten können.
FSK ab 6 freigegeben


Stabangaben
Regie:Angela Schanelec
Drehbuch:Angela Schanelec
Darsteller:Maren Eggert, Lilith Stangenberg

Freigabedaten


Aktuelle Begründungen anzeigen


 
http://www.fsk.de/begruendungen