Das letzte Mahl

FSK6 D 2017
82 min 59 sek
Warnuts Entertainment, Berlin



FSK6 Drama über eine jüdische Familie in Berlin, die direkt nach Hitlers Machtübernahme zu einem Geburtstagsessen zusammenkommt und über die politische Lage diskutiert – wobei die Familienmitglieder zu sehr unterschiedlichen Einschätzungen kommen. Der Film ist kammerspielartig erzählt und wird durch Pro- und Epilog sowie Original-Filmdokumente ergänzt. Diese Struktur sowie die ruhigen, langen Dialogpassagen erleichtern die Reflexion des Geschehens. Dennoch können Kinder im Vorschulalter von einzelnen dramatischen Passagen und dem düsteren Horizont der Geschichte emotional überfordert werden. 6-Jährige sind bereits in der Lage, die Zusammenhänge zu verstehen. Ihnen erschließen sich noch nicht alle Aspekte des Films, doch aufgrund der zurückhaltenden Inszenierung und des historischen Settings finden sie ausreichend Entlastung, sodass sie ihn ohne Beeinträchtigung verarbeiten können.
FSK ab 6 freigegeben


Stabangaben
Darsteller:Bruno Eyron, Sharon Brauner, Michael Degen

Freigabedaten


Aktuelle Begründungen anzeigen


 
http://www.fsk.de/begruendungen