The Dinner

FSK12 USA 2017
120 min 58 sek
Tobis Film GmbH, Berlin




FSK12 Kammerspielartiges Drama über zwei bürgerliche Ehepaare (die Ehemänner sind Brüder), die sich zu einem Abendessen in einem Nobelrestaurant treffen. Unter anderem drehen sich die Diskussionen um ein Gewaltverbrechen, das die beiden Söhne der Familien begangen haben. Der Film ist von einer angespannten Atmosphäre geprägt und enthält zahlreiche Dialoggefechte. Die Tat der Söhne (das Anzünden eines Obdachlosen, der dadurch stirbt) wird mehrfach bildlich gezeigt. Kinder ab 12 Jahren sind jedoch auf Grund ihres psychosozialen Entwicklungsstands in der Lage, diese Szenen zu verkraften und in den Kontext der sozialkritischen Geschichte einzuordnen. Auch die moralische Ambivalenz der Elternfiguren, die ihre Söhne decken wollen, kann von Zuschauern ab 12 Jahren kritisch-distanziert betrachtet und angemessen hinterfragt werden. Eine emotionale Überforderung lässt sich daher ebenso ausschließen wie eine sozialethische Desorientierung.
FSK ab 12 freigegeben


Stabangaben
Regie:Oren Moverman
Drehbuch:Oren Moverman
Darsteller:Richard Gere, Laura Linney, Steve Coogan

Freigabedaten


Aktuelle Begründungen anzeigen


 
http://www.fsk.de/begruendungen